Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Außenstelle Nord-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: System Maritime Verkehrstechnik (SMV)

Über das SMV

Das System Maritime Verkehrstechnik wird mittelfristig die derzeitige Verkehrstechnik zur Verkehrsregelung, -beobachtung und -information im Bereich der küstennahen Gewässer von Nord- und Ostseeküste ersetzen. Mit der Regelung, Beobachtung und Information des Schiffsverkehrs sind neun Verkehrszentralen betraut, die zugewiesene Reviere überwachen.

Der begonnene grundlegende Modernisierungsprozess betrifft die an der Küste verteilten Sensoren und Funkanlagen sowie die Verkehrszentralentechnik.

Die Modernisierung dient der Erreichung verschiedener Ziele, unter anderem:

Das SMV-Konzept folgt diesen Zielen. Es weist drei identische Verkehrstechnikzentren an unterschiedlichen Standorten auf - die sogenannten Verkehrstechnikräume. Mit den dezentralen Sensoren und Betriebsstellen sind sie über ein Datennetz verknüpft, das Verkehrstechnik-Betriebsnetz.

SMV geografisch