Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Standort Kiel-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Zuständigkeitsbereich

Die Karte zeigt die Standorte unserer Dienststellen: die sieben Wasser- und Schifffahrtsämter mit Ihren Außenbezirken (ABz), Bauhöfen (Bhf), Fachgruppen Nachrichtentechnik (FgNT), Verkehrszentralen (VKZ).

Klicken Sie auf einen Standort und Sie gelangen auf die Startseite des jeweiligen Wasser- und Schifffahrtsamtes...

Maritimes Sicherheitszentrum Cuxhaven mit Point of Contact WSA Kiel-Holtenau - Bhf Rendsburg Havariekommando Cuxhaven WSA Lübeck - VKZ Travemünde WSA Hamburg WSA Hamburg - ABz und Bhf Wedel WSA Hamburg - ABz Glückstadt WSA Lübeck - mit ABz, Bhf und FgNT WSA Stralsund - VKZ Warnemünde WSA Tönning - mit ABz, Bhf und FgNT WSA Lübeck - ABz Wismar WSA Kiel-Holtenau - ABz Rendsburg WSA Lübeck - ABz Kiel WSA Stralsund - mit ABz, Bhf und FgNT WSA Hamburg - ABz Stade WSA Kiel-Holtenau - mit ABz und Bhf WSA Hamburg - VKZ Elbe WSA Tönning - ABz Helgoland WSA Tönning - ABz Wittdün auf Amrum WSA Brunsbüttel mit ABz, Bhf, VKZ und FgNT WSA Cuxhaven - mit ABz, Bhf, VKZ und FgNT WSA Brunsbüttel - ABz Hochdonn

     
Legende  

Das Gebiet der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Außenstelle Nord (GDWS-Ast N, ehemals Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord, WSD-N) reicht von der deutsch-polnischen Grenze über deutsch-dänische, von der Ostsee über den Nord-Ostsee-Kanal bis in die Elbe und in die Nordsee.

Vier Gebiete
im Bereich der GDWS Ast N

(Klicken Sie auf "Vier Gebiete" und Sie gelangen auf eine Übersicht, die Ihnen zeigt, welche Wasserstraße zu welchem Gebiet gehört.)

In diesen Gebieten arbeiten die Beschäftigten der Wasser- und Schifffahrtsämter mit den Menschen in den Regionen zusammen. Ausbaumaßnahmen, bauliche Veränderungen an den Wasserstraßen sowie die Unterhaltung und der Betrieb von Wasserstraßen werden auf die jeweiligen Anforderungen vor Ort abgestimmt.

Die GDWS Ast N ist das Bindeglied zwischen den regionalen Anforderungen ihre Kunden und den strategischen Zielsetzungen der Verkehrspolitik des Bundesministeriums.

Vor Ort zuständig sind die sieben Wasser- und Schifffahrtsämter der GDWS Ast N. Klicken Sie auf ein WSA und sie gelangen auf die Internetseiten des jeweiligen Amtes...

Zum Bereich der GDWS Ast N gehört auch der größte Teil der Ausschließlichen Wirtschaftszone (gleichzusetzen mit dem deutschen Festlandsockel). Informationen über den Bereich der Ausschließlichen Wirtschaftszone erhalten sie hier:

Festlandsockel